Freizeit- und Wassersportverein 
Uphuser Meer e.V.

2019 09 27 Jugendtraining 250

Eine sehr schöne und erfolgreiche Segelsaison geht für die Segeljugend am Uphuser Meer zu Ende. Wöchentlich trafen sich die einzelnen Segelgruppen auf dem Vereinsgelände des Freizeit- und Wassersportvereins Uphuser Meer e. V. (WSU), um in den vereinseigenen Clubbooten ihr Training zu absolvieren.

Die jüngsten Segler (siehe Foto) werden von Anna und Luna Post mit Unterstützung von Uwe Kinast immer mittwochs trainiert. In dieser Gruppe segeln 12 Kinder mit den Vereinsoptimisten, zwei von ihnen konnten zum Ende der Saison noch ihre Jüngstensegelschein-Prüfung ablegen. Die Mehrzahl der Segler|innen in dieser Gruppe hat bereits diesen Jüngstensegelschein absolviert. Ebenfalls mittwochs werden die jugendlichen Segler und Seglerinnen in vereinseigenen 420er-Jollen von Jan Eesmann mit großem Erfolg trainiert. Um die erfolgreichen Regatta-Segler zu fördern, hat der WSU erst kürzlich einen hochwertigen regattatauglichen 420er angeschafft.

Dank des bestehenden Kooperationsvertrages zwischen sechs Wassersportvereinen vom Kleinen, Großen und Uphuser Meer, trainieren in beiden Gruppen sowohl Vereinsjugendliche des WSU als auch Jugendliche aus anderen Kooperationsvereinen. Zwischen dem Emder Max-Windmüller-Gymnasium und dem Freizeit- und Wassersportverein Uphuser Meer e. V. besteht schon seit vielen Jahren ein weiterer Kooperationsvertrag. Nur so ist es möglich, dass dieses Gymnasium eine Segel-AG anbieten kann. Die Schüler und Schülerinnen dieser AG treffen sich immer donnerstags, um unter der Leitung von Detlef Hillers zu segeln. Detlef Hillers ist es auch, der die Verbindung zum Regionalverband Segeln herstellt, so dass interessierte und leistungsorientierte Segler und Seglerinnen an intensiven Trainingseinheiten unter der Leitung des Verbandstrainers Siebo Willms teilnehmen können. Diesem harmonierenden Trainingsverbund ist es mit zu verdanken, dass es mittlerweile zu beachtlichen Leistungen auf Ranglisten-Regatten und Meisterschaften kommen konnte.

Während die Nachwuchssegler die Segelsaison jetzt beendet haben, steht auf und am Uphuser Meer noch eine Segelregatta zum Saisonende an: Vom 19.-20. Oktober 2019 findet die traditionelle „Aalregatta“ statt. Diese Regatta gilt seit nunmehr über 25 Jahren als Saisonabschluss für Einhand-Segler, und zieht sicherlich wieder einige Segler|innen der Klassen Finn, Laser und OK an das Uphuser Meer. 

2019 09 27 WSU Segeltraining 1024

Nächste Termine

Dienstag, 10. 12. 2019, 20:00 Uhr
Seglerhock
Sonntag, 15. 12. 2019, 15:30 Uhr
Weihnachtsfeier
Dienstag, 24. 12. 2019, 20:00 Uhr
Seglerhock
Dienstag, 7. 01. 2020, 20:00 Uhr
Seglerhock

Regattatermine 3-Meere

Free business joomla templates