Freizeit- und Wassersportverein 
Uphuser Meer e.V.

Die Experten des Hamburger Büros KLS sind bei den Untersuchungen im vergangenen Jahr zu dem Ergebnis gekommen, dass sehr viel Phosphor in das Uphuser Meer gelangt und im Sommer den massiven Blaualgen-Befall verursacht hat. Die weitaus größten Mengen kämen über das Schöpfwerk an der Nordseite in den Binnensee. Über diese Pumpstation wird ein etwa 1200 Hektar großes Gebiet entwässert. 

Die ersten Ergebnisse der Machbarkeitsstudie zur Sanierung und Restaurierung des Uphuser Meeres könnt ihr hier nachlesen.

PDF Download

 

Nächste Termine

Free business joomla templates